Datum

20.01.2022

Uhrzeit

15:00 - 17:30

Eintägig / Mehrtägig

Eintägig

Selbstbestimmt teilhaben im Gesundheitswesen – Mein Anspruch auf eine angemessene Behandlung

Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen und/oder Suchterkrankungen haben es im Gesundheitssystem oft schwerer als andere. Sie erleben z.B. mangelnde Aufklärung, abwertende Behandlung und Zwangsmaßnahmen, bekommen keine oder nicht die gewünschten Medikamente, werden schlicht nicht angehört und ernst genommen.

Der Kurs bietet einen Raum zum Austausch über Erfahrungen rund um Diskriminierung und Teilhabe im Gesundheitswesen. Teilnehmer*innen können in der Gruppe Stärkung erfahren und hilfreiche Handlungsstrategien diskutieren. Zudem sind Vertreter*innen aus der Selbsthilfe und Fürsprache sind auch eingeladen.

Dozent*innen: Marlen Jirschitzka und Patrick Keller

Zur Anmeldung