Datum

12.11.2022

Uhrzeit

11:00 - 14:00

Eintägig / Mehrtägig

Mehrtägig

Bildung! Was geht?

Psychische Gesundheit, fördernde Beziehungen und Ressourcen wie Geld und ein soziales Netzwerk spielen beim Zugang zu Bildung und Beruf oft eine entscheidende Rolle. Fehlen diese oder sind nur wenig vorhanden, dann ist der akademische und berufliche Erfolg in Gefahr. Gefühle der Frustration und Handlungsunfähigkeit bis hin zu psychischen Krankheiten können die Folge sein. Für die persönliche Entwicklung von Selbstwert und Widerstandskraft sind Bildung und Teilhabe wiederum genau dann enorm wichtig. Das, was sich nach persönlichem Scheitern anfühlt, ist meist zudem das Ergebnis einer strukturellen Ungleichheit.
Der Kurs „Bildung! Was geht?“ lädt die Teilnehmenden – speziell junge Menschen, deren Angehörige und professionelle Unterstützer*innen aus dem Stadtteil – dazu ein, sich mit struktureller Benachteiligung auseinanderzusetzen, eigene Erfahrungen und Ideen einzubringen, sich Wissen über Ressourcen und Empowerment anzueignen und an Strategien gemeinsamen Handelns mitzuwirken.
Lebenslanges Lernen wird als der neue Shit verkauft, aber wo sind eigentlich die lebensnahen Bildungsangebote, die denen offen stehen, die sie am dringendsten brauchen und sprechen sie auch deren Sprache?

Trainer*innen: Silke Handelman und Jan Wiemann

https://empowerment-college.com/student-werden/#anmeldung

Termine

Dieser Kurs findet an folgenden Terminen statt:

12.11.2022
von 11:00 Uhr - bis 14:00 Uhr
1. Termin
19.11.2022
von 11:00 Uhr - bis 14:00 Uhr
2. Termin